Gesellschaft

Hans Eschelbach-Pfad

Forum Eschelbach

Der Dichter und Verleger Hans Eschelbach kam auf Einladung des Lehrers Josef Bitsche im Jahr 1941 in Exil nach Fraxern. In Fraxern verfasste Eschelbach sein Hauptwerk, den zweibändigen Roman „Der Dämon des Unsterblichen“ über Michelangelo Buonarroti.

Um die Erinnerung an diesen bedeutenden Dichter in unserem Land wachzuhalten, werden wir entlang einer beliebten Wanderroute den Eschelbachpfad ausschildern und einladende Sitzgelegenheiten für die Wanderer gestalten. Den Wanderern sollen mittels dieser unaufdringlich aufgestellten Tafeln gute Gedanken mit auf die Wanderung gegeben werden. Eschelbachs Gesamtwerk bietet ja eine Unmenge an Texten, die es wert sind, reflektiert zu werden.

Beschreibung